Dr. Achim Heinze


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


300. Wettkampf

Wettkampfberichte > 2012

Wettkampf Nr. 300 absolviert

Seit meinem ersten Lauf am 26.12. 1998 steht der Wettbewerb-Counter am 12.9. 2012 exakt bei 300. Geplant wäre die Jubiläumsteilnahme eigentlich vorher gewesen - doch die kurzfristige Absage des Alpenbrevets hat zu einem anderen Ergebnis geführt.

Zunächst dazu: Ein Rundmail des Alpenbrevet-Veranstalters kurz vor dem Austragungstermin verhieß hinsichtlich der Wetterprognose Optimismus.
Am Freitag, dem 30.8., verlasse ich morgens im Dauerregen die niederbayerische Heimat. Um 2 Verpflegungsbeutel zu deponieren, fahre ich einen kleinen zeitlichen Umweg über Oberalppass und Susten. Dort schneit es jeweils (s.u.). Als ich gegen 18:00 Uhr in Meiringen die Startunterlagen abholen will, erfahre ich von der Absage. Um 10:00 Uhr am heutigen Vormittag hätte man ein Rundmail geschrieben (tatsächlich war es 11:46 Uhr). Gehupft wie gesprungen, beides zu spät für jemand mit 10 Stunden Anreise.

Schnell setze ich mich wieder ans Steuer meines Wagens und rase den Sustenpass hinauf, sonst sitze ich fest. Wie erwartet und zugleich befürchtet bleibt der Schnee dort bereits liegen. Auf den letzten 300 Höhenmetern stoßen die Sommerreifen an ihre Grenzen. Die letzte Kuppe vor dem Tunnel schaffe ich im Slalom unter Ausnutzung der gesamten Parkplatzbreite. 10 Minuten später wäre ich mit Sicherheit hängen geblieben. Meinen Radproviant sammle ich bergab nun gut gekühlt (bei - 2°) wieder ein.

Summa summarum waren dies 1300 km, gekaufte Vignette, Hotelübernachtung, Stress (von der nur teilweise Anrechnung des Startgeldes aufs Folgejahr statt einer seriösen Komplett-Rückerstattung gar nicht zu reden) für nichts und wieder nichts. Es wäre von Seiten des Veranstalters wirklich nur fair gewesen, erstens nicht kurz zuvor das nahezu sprichwörtlich Blaue vom Himmel zu versprechen, sondern stattdessen eine mögliche Absage zu kommunizieren und zweitens einen fixen Zeitpunkt für den Entscheid über die Durchführung anzugeben. Man hatte den Teilnehmern, aber nicht zuletzt auch sich selbst dadurch sehr viel ersparen können. Für das Wetter kann niemand etwas, wie man damit und mit den Anhängern des Alpenbrevets (mein Lieblingsrennen, wäre mein 2. Saisonhöhepunkt gewesen) umgeht, dafür allerdings sehr wohl...

Abgehakt, die Konsequenz ist, dass der heimische Simbacher Radmarathon nun nicht Rennen 300, sondern nur 299 wurde. Die Ehre der Jubiläumsveranstaltung kommt damit dem Heuberglauf in Nußdorf (immerhin auch am Inn gelegen) zu:


Heuberglauf 6,3 km, 600 Hm/12.9.2012



Auch an diesem Tag sind die Bedingungen ähnlich wie am unsäglichen 30./31.8.`12: Starkregen toujours. Als gebranntes Kind scheue ich eine mögliche neuerliche unt ggf. unnötige Anreise zur durchaus vorstellbaren Absage, also rufe ich den Veranstalter an. Meine Frage: Ob das Rennen heute Abend sicher stattfindet? Ziemlich barsch gibt er mir zu verstehen, dass ein Lauf nie abgesagt wird. Das habe ich zwar auch schon anders erlebt, aber mir soll es recht sein.

Normalerweise fährt man von Simbach nach Nußdorf 90 Minuten. Wegen des Katarstrophen-Wetters, Baustellen und vielen Staus, komme ich gerade 20 min vor dem Start an - wirklich gerade noch geschafft. Kurzzeitig hatte ich schon geglaubt, ich käme zu spät und der 300. Wettbewerb solle einfach nicht sein.

Im Dauerregen starten fast 100 Teilnehmer. 1,2 km flach bringen mich ans Ende des Feldes (seit Ostern bin ich nur viermal gelaufen), aber bergauf überhole ich ständig, bis viel zu früh das Ziel auftaucht. 32 min und Rang 17 (32:27) - doch viel wichtiger: Wettkampf Nr. 300 ist nach langer schwieriger Vorgeschichte doch noch zu Ende gebracht worden.

Bisherige Teilnahmen am Heuberglauf: 2006: 13. in 13:32; 2011 15. in 32:57

Eine kurze Übersicht aller Teilnahmen an offiziellen Wettbewerben seit 1998. Beachten muss man dabei, dass erst seit 2005/06 eine Häufung stattfand. 1998 gab es nur eine Wettbewerbteilnahme, 1999 nur fünf, 2002 beispielsweise auch lediglich eine einzige.

130 Radrennen
58 Volksläufe
57 Bergläufe
34 Halbmarathons
16 Triathlons
4 Laufmarathons
1 Ski-Langlauf-Maraton

So sah es am Vortag des Alpenbrevets um ca 16:30 auf den Pässen aus:

Homepage | Sportbuch Von 0 auf 1000 | Wettkampfberichte | Gallery | Videos | Presse | Ergebnisse | Shop | Vita | Kontakt | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü