Dr. Achim Heinze


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


GernkogelBerglauf

Wettkampfberichte > 2018

Gernkogel-Berglauf 2018 Meisterschaft Land Salzburg


Die 20. Auflage hatte für mich etwas Besonderes - schließlich war ich schon bei der zweiten Edition dabei!
Inzwischen hat man die Strecke verkürzt - keine Sorge: nur an Kilometern, nicht an Höhenmetern, sodass der Berglauf nun steiler und schwieriger geworden ist, was mir entgegenkommt.

7,5 km mit 1030 Hm - sogar noch ein schöner Steig - dazu noch die Salzburger Landemeisterschaft, also nix wie hin!
Ansonsten verbindet man das Siegel des Landes Salzburg doch eher mit der unangenehmen Nachricht einer Bezirkshauptmannschaft und einem recht deutlichen Spendenaufruf über einige Zehner an Euros, weil jemand motorisiert zu schnell war...

Da war das Startgeld beim per Pedes-Lauf deutlich niedriger - und die Lauftasse habe ich nun schon sieben Mal!

Ich bin gut ins Rennen gekommen, weil es vom Start weg hochgeht; nicht wie bei so vielen deutschen Bergläufen erst einmal eineinhalb flache Kilometer und dann womöglich nicht überholen können, sondern genau das, was Berglaufpur vertritt!

Überholt wurde nur von einem Autofahrer, der meinte, er müsse sich trotz Sperrung durch uns Läufer durchschlängeln. Immerhin gab es als Gegenleistung ein paar Mittelfinger - was ihn zum lächelnden Zurückgrüßen veranlasste. Interessant, dass es noch Gebiete auf der Landkarte gibt, wo man diese Form der Pidgin- bzw. Kreolsprachen (noch) nicht beherrscht! Wenn da mal bloß keine Cola-Flasche landet...

Aber es gab Wichtigeres - den Lauf selbst: Voraus waren 5 oder 6 Meiterschaftssiegkandidaten, dann zwei weitere Vierergruppen. Danach das erste größere Hauptfeld, wo hauptsächlcih die Altersklassen ausgemahct wurden, dem ich aber schnell entkommen konnte, als es steiler wurde. In der zweiten Vierergruppe fand ich meine Laufheimat, knnte aber immer näher an die nächsten heranrücken.

Im Ziel war ich insgesamt 14 und zweiter meiner Altersklasse.

Ein Minütchen schneller hätte alles noch besser aussehen lassen - aber bin sehr gut im Soll: Der Glungezer Berglauf (siehe Interview im Pressebereich) kann gerne kommen!




Nachstehend ein Bild vom Mondseelauf - 10 km flachest - also null Komma null meins - aber immerhin kann man sich optisch wieder an die kurzen Haare gewöhnen:



Homepage | Sportbuch INFOS | Wettkampfberichte | Gallery | Videos | Presse | Ergebnisse | Datenschutzerklaerung | Vita | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü